Datenschutzhinweise

Nach der geltenden europäischem Datenschutzgrundverordnung (DSGVO EU) ist die Bürgergemeinschaft Bismarckviertel e.V. (Verantwortlicher) verpflichtet, jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (Betroffener), deren personenbezogene Daten von der Bürgergemeinschaft verarbeitet, d.h. erhoben, geordnet, gespeichert oder gelöscht werden, hierüber zu informieren (Art.13).

 

Insbesondere werden die vom Betroffenen mitgeteilten eigenen Personalien und ggf. Kontodaten auf elektronischen Datenträgern und in geordneten Schriftensammlungen (Aktenordner) gespeichert bzw. aufbewahrt. Dasselbe gilt für die an die Bürgergemeinschaft gerichteten Schreiben, sofern diese nicht offensichtlich belanglos erscheinen. Personenbezogene Daten werden nur insoweit erhoben, als die hiervon betroffene Person eingewilligt hat (Art.6 Abs.1 Buchst. a) oder dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, z.B. aus Vertrag oder Mitgliedsverhältnis oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist (Art.6 Abs.1 Buchst. b). In der Mitteilung personenbezogener Daten durch an die Bürgergemeinschaft gerichtete Schreiben wird die Einwilligung in deren Verarbeitung gesehen.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass allein schon bei einer Kontaktaufnahme personenbezogene Daten anfallen können, z.B. elektronische Verbindungsdaten beim Anklicken des Internet- Auftritts der Bürgergemeinschaft, sowohl bei der Bürgergemeinschaft als auch bei dem von dieser beauftragten Dienstleister (Server/Webhoster).

Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Erfassung des Mitgliederbestandes, der Teilnehmer an Sitzungen und Versammlungen, der Kommunikation zwischen dem Verein und seinen Mitgliedern und der Vereinsmitglieder untereinander, der Registrierung der Vertragspartner der Bürgergemeinschaft, sowie des Zahlungsverkehrs und des Abrechnungswesens und nur in dem hierzu erforderlichen Umfang.

 

Eine Weitergabe der persönlichen Daten an Dritte, namentlich zu Werbezwecken, ist ausgeschlossen.

 

Zur technischen Unterstützung ihrer Website nimmt die Bürgergemeinschaft die Leistungen des anerkannt zuverlässigen Unternehmens Alfahosting als Server/Webhoster in Anspruch, wobei auch dieser so genannte Auftragsverarbeiter auf der Grundlage entsprechender vertraglicher Verpflichtung gegenüber der Bürgergemeinschaft Bismarckviertel e.V. an die Einhaltung der vor- stehenden Grundsätze gebunden ist.

 

Jeder Betroffene hat einen Anspruch darauf, von der Bürgergemeinschaft Bismarckviertel e.V., auf formloses Schreiben oder E-Mail jederzeit Auskunft darüber zu erhalten, welche auf ihn bezogene Daten gespeichert sind und auf welcher Rechtsgrundlage dies geschieht. Auch kann der Betroffene seine Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit wirksam widerrufen. Hierzu genügt ebenfalls ein formloses Schreiben oder eine E-Mail an die Bürgergemeinschaft Bismarckviertel e.V.

 

Im Falle des Widerrufs der Einwilligung, werden die personenbezogenen Daten des widerrufen- den Betroffenen unverzüglich gelöscht, sofern dem keinerlei gesetzliche Pflichten zu ihrer Bereitstellung entgegenstehen.

 

Die vorgesehene Dauer der Speicherung entspricht der zehnjährigen Aufbewahrungsfrist für Ge- schäftsunterlagen. Nach Ablauf dieser Frist werden sämtliche personenbezogene Daten des Betroffenen bei der Bürgergemeinschaft und dem Verarbeitungsbeauftragten (Webhoster) gelöscht, ohne dass es hierzu eines Antrags des Betroffenen bedarf.

 

Elektronische Datenträger und Unterlagen in Papierform werden in verschließbaren Räumen und Behältnissen untergebracht, zu denen ausschließlich befugte Personen Zutritt bzw. Zugriff haben. Digitalisierte Daten sind nach dem aktuellen Stand der Technik durch elektronische Schlüssel und Schutzprogramme gegen Datendiebstahl, Missbrauch und Verlust gesichert.